Ischia und der Wein | Romantica Resort & Spa
ItalianoEnglishDeutschРусский

Ischia und der Wein

Essen und Trinken

Ischia und der Wein

Die weine auf Ischia

September ist auf Ischia der Monat der Ernte und des Weins.

Was die Weinproduktion betrifft, so ist die Insel Ischia weltweit in Führungsposition. In den letzten Jahren haben viele der bedeutendsten Weingüter der Insel renommierte Preise und Auszeichnungen erhalten, was natürlich die Bekanntheit und den Ruf der Insel förderte.  

Im September ist die Insel von einer magischen Atmosphäre geprägt: eindrucksvolle rosarote Sonnenuntergänge, prickelnde Luft und der Duft frischer Weinlese berauschen die Sinne von Touristen und Einheimischen.

Möchten auch Sie Urlaub auf Ischia machen? 

MEHR ENTDECKEN

Ph: Enzo Rando - La vigna dei Mille anni D'Ambra Vini - FB D'Ambra Vini d'Ischia

DIE GESCHICHTE DES WEINS

"Eines Abends, stießen auf dem Olymp, Zeus und Dionysios auf die Gesundheit der kommenden Weinlese an. Dabei fiel ein Tropfen Nektar ins Meer und der Vulkan Epomeo paffte vor Genuss, als er den göttlichen Tropfen schmeckte. Da erwachte der Riese Typhaeus und Ischia wurde geboren: eine von den Göttern gesegnete Insel". (A.P.) 

Die Geschichte des Weins von Ischia hat ihren Ursprung im 8. Jahrhundert v. Chr., als die Insel von den Griechen „Oenaria“ (Ort der Rebe und des Weins) bezeichnet wurde.
Die Eubeier waren die ersten Siedler der Insel und begannen das Land für die Weinproduktion zu bestellen.
„Nestors Kelch“ („Coppa di Nestore“) ist ein berühmter historischer Fund auf der Insel aus dieser Zeit. 
Die eingravierte griechische Inschrift lautet (sinngemäß übersetzt) "Von Nestore ist dieser Kelch. Es tut gut daraus zu trinken.
Wer von diesem Kelch trinkt wird sofort von Sehnsucht nach der schönen Aphrodite ergriffen“.  

Ph: Museo di Villa Arbusto 

So begann die Geschichte der Insel und ihrer önologischen Kultur. Tatsächlich war der Wein schon immer die Grundlage der Wirtschaft der Insel. Bald schon errichteten die Inselbewohner terrassenförmige Weingebiete, die von Trockenmauern aus grünem Tuffstein abgegrenzt wurden, die berühmten "Parracine".

Aufgrund der besonderen Morphologie der Insel erfordere der Anbau eine raffinierte Technik: im Landesinnern waren die Landabschnitte fruchtbar, an den Hängen jedoch sehr schwer zu bearbeiten.

Auch heute noch ist es möglich, die mit Weinreben bebauten Terrassen zu bewundern, die von Meisterhand selbst in den unzugänglichsten und entlegensten Gebieten der Insel geschaffen wurden.

Im Mittelalter und dann in der Renaissance gewann die ischianische Weinproduktion derart an Bedeutung, dass der Wein auf das Festland und in die wichtigsten italienischen und ausländischen Märkte exportiert wurde. Jedes einzelne Stück Land der Insel wurde für die Weinproduktion genutzt, und selbst der Garten der 

Aragonerburg, die sich bis zu den heutigen Felsen von Sant'Anna erstreckten, war voller Weinreben. (Anmerkung: Die Sant’Anna Felsen versanken später durch ein Naturphänomen im Meer).

Anfang der 50er Jahre wurden, aufgrund der anwachsenden Tourismusindustrie, viele Weinberge aufgegeben.

Glücklicherweise hat die Aufmerksamkeit für die Önologie in den letzten Jahren wieder zugenommen, auch dank der erstaunlichen Ergebnisse, die einige „ischianische“ Weingüter erzielt haben.

ISCHITANISCHE TRAUBEN

Ph: Ig D'Ambra Vini

Biancolella

Es ist eine Rebsorte scheinbar korsischen Ursprungs, die von den Griechen um das siebte Jahrhundert v. Chr. eingeführt wurde. Es handelt sich um eine in der Region Kampanien weit verbreitete weiße Rebsorte, die aber auf Insel Ischia am stärksten vertreten ist.

Forastera 

Es ist ebenso eine weiße Rebsorte, aber unbekannter Herkunft. Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, zur Zeit der Reblauskrise (von welcher die Phlegräischen Inseln schwer betroffen waren) wurde diese Rebsorte eingeführt. Daher auch der Ursprung seines Namens „forestiero“ (Fremder, Ausländer). Diese Weinrebe hat auf Ischia ihren besten Lebensraum gefunden und ist dort heute eine der meist verwendeten, während sie auf den anderen Inseln fast verschwunden ist.

San Lunardo

Es ist eine weiße Rebsorte aus Kampanien, die seit 1700 auf Ischia angebaut wird. Ihr Name leitet sich wahrscheinlich von dem religiösen "Don Lunardo" ab, der diese Sorte entdeckte. Andere glauben, dass der Name vom Schutzheiligen "San Leonardo" abstammt. Da diese Sorte vom Aussterben bedroht ist, haben Professor Luigi Moio und der Journalist Ian d'Agata mit der Hilfe von Ing. Giancarlo Carriero ein Projekt gestartet, die San Lunardo-Reben und andere gefährdete Reben auf der Insel zu retten.

Lesen Sie den Artikel darüber! (italienisch)

ph: Buongiorno online

Arilla

Die „Arilla“-Traube ist eine Rebsorte mit weißen Trauben, wahrscheinlich sizilianischen Ursprungs, aber seit der Antike auf der Insel Ischia vorhanden, so dass sie als „einheimisch“ definiert werden kann. Deren Vorkommen in der Vergangenheit, vor allem im Südwesten der Insel, wird auch vom Historiker Giuseppe d'Ascia 1867, im Buch "Geschichte der Insel Ischia" bestätigt. 

Guarnaccia

Es ist eine rote Rebsorte unbekannter Herkunft. Es wird angenommen, dass diese Sorte von den Eubeiern im 8. Jahrhundert v. Chr. während der ersten Kolonisation der Insel eingeführt wurde. Diese Weinrebe ist auf der Insel sehr beliebt und wird oft mit dem „Piedirosso“ für die Herstellung von ischianischen Rotweinen gepaart. Die „Guarnaccia“-Rebe gehört zum Projekt zur Rettung seltener Sorten. Lesen Sie den Artikel dazu!

Per 'e Palummo oder Piedirosso

Es ist eine rote Rebsorte sehr alten, kampanischen Ursprungs, die zwischen dem 18. und 20. Jhd. verbreitet war. Es wird vermutet, dass es sich dabei um die „Colombina“-Traube handelt, die Plinius der Ältere, in seinem monumentalen Werk "Naturalis Historia" erwähnt.
Der Name der Rebe leitet sich sicherlich von der Form des Stiels ab, der dem Fuß einer Taube ähnelt ("Palummo" auf Ischia).

Cannamelu

Es ist eine schwarzbeerige Rebe, deren Ursprung unbekannt ist, aber viele Leute behaupten, dass sie eine ähnliche Geschichte wie San Lunardo hatte. Der Name bedeutet kleiner Apfel und ist auf die Form und Farbe der Traube zurückzuführen. Cannamenu ist auch eine der drei Sorten des Projekts zur Wiedergewinnung bestimmter Sorten von Professor Moio. Wir laden Sie ein, den entsprechenden Artikel darüber zu lesen.  

WEINGÜTER AUF ISCHIA

Ph: FB Cantine Antonio Mazzella

CANTINE ANTONIO MAZZELLA

Das Weingut „CANTINE ANTONIO MAZZELLA“ wurde 1940 von Nicola Mazzella gegründet und von seinem Sohn Antonio erweitert. Das ertragreiche Land befindet sich etwa 150 Meter über dem Meeresspiegel. Die Trauben werden nach wie vor von Hand geerntet und in Tuffstein-Kellern gelagert, wo die Weinproduktion perfektioniert wird. Der Landabstrich kann nur über antike Wege erreicht werden, daher werden die Flaschen zur Erleichterung der Beförderung auf dem Seeweg transportiert. Die Weingüter sind weiterhin beträchtlich im Wachstum und etablieren sich auf internationaler Ebene. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Preise verliehen, wie z.B. "The Wine Hunter Award" für Villa Campagnano 2017“ und „Nero70“ oder die Auszeichnung "Weingut des Jahres 2019", die auf der „Vinitaly“ nach dem renomminierten Erfolg von „Vigna del Lume 2017“ als "Bester Weißwein 2018" gewonnen wurde.

Siehe die „Mazzella“-Weine

CASA D'AMBRA 

CASA D'AMBRA wurde 1888 dank des Genies „Don Francesco D'Ambra“ gegründet. Francesco, ein seit Generationen Sohn ischianischer Winzer, beschloss, den Betrieb zu gründen und den Wein auf die neapolitanischen Märkte zu bringen, wo er von Anfang an einen unglaublichen Erfolg hatte. Das Unternehmen florierte von Generation zu Generation bis 1984, als die Firma an Mario D'Ambra überging. Er begann mit dem Export in neue, internationale Märkte    . Im Jahr 2000 ging das Unternehmen in den Besitz eines der Neffen des Gründers über, des Önologen Andrea D'Ambra, der nun zusammen mit seinen beiden Töchtern Sara und Marina das Unternehmen leitet und weltweit zu einer italienischen Exzellenz geworden ist. D'Ambra Vini exportiert heute noch in die abgelegenen Gebiete Australiens und Amerikas und gewinnt seit über 100 Jahren etliche Auszeichnungen.

Erfahren Sie mehr über die Weine von Casa D'Ambra

Ph: FB D'Ambra Vini d'Ischia 

CENATIEMPO VINI D'ISCHIA 

Das „CENATIEMPO VINI D'ISCHIA“ Weingut wurde von Francesco Cenatiempo Anfang des 20. Jhdts. als kleines Unternehmen am Hafen von Ischia gegründet. Der Wein wurde von verschiedenen Landwirten Ischias produziert und dann in Flaschen abgefüllt, oder als Fasswein verkauft. In den 50er Jahren ging die Leitung an Pasquale Cenatiempo über, der die Nachfolge seines Vaters antrat und seine eigene Weinproduktion aufnahm. Heute kümmert sich Cenatiempo um alle Phasen der Weinherstellung, der Abfüllung, des Vertriebs und Verkaufs in verschiedene Teile der Welt. Cenatiempo Weine sind " Vini fatti di collina e di mare“ (Weine aus Hügeln und Meer). Mit dieser Poesie hatten Sie den Durchbruch geschafft mit der Aufnahme des „Kalimera“-Weines unter den besten 50 Weine der Welt beim „Decanter World Wine Award“, bei "3 Bicchieri Gambero Rosso" sowie die Aufnahme in den Weinführer "Vini di Veronelli“.

Siehe Cenatiempo-Weine

CRATECA VINI ISCHIA 

entstand durch das große Engagement der Familie Castagna, ein altes Weingut zurückzugewinnen und ein völlig verlassenes Gebiet wiederzubeleben. Die Terrassen mit Blick auf das Meer und der Weinkeller, der traditionsgetreu restauriert wurde, machen dieses Weingut zu einem wahren Schatz der jüngeren Geschichte der Insel.

Siehe Crateca-Weine

PERRAZZO VINI D'ISCHIA 

Perrazzo wurde 1880 in Ischia Porto als Alfonso Perrazzo & C. gegründet. Dank des kaufmännischen Geschicks von Alfonzo Perrazzo wuchs das Unternehmen, zu Beginn des 20. Jhdts. stark an: Wein vom Fass wurde auf dem Festland verkauft und nach Frankreich exportiert.
Leider geriet Perrazzo, mit dem Beginn des Krieges, in eine Krise, bis Marco Sigismondo dann, Önologe und Liebhaber des Landes, Ischia Sapori (die erste Spirituosenfabrik Ischias) gründete.

Sieh Perrazzo-Weine

PIETRATROCIA 

Pietratorcia wurde von den drei Familien Iacono, Regine und Verde aus Forio gegründet. Sein Name, übersetzt „Fackelstein“, war ein Tuffstein mit drei Löchern, der in der Vergangenheit zum Auspressen der Trauben verwendet wurde und später mit der modernen Weinpresse ersetzt wurde. Pietratorcia entstand aus dem Wunsch heraus, die mit Wein und Kellerei verbundene Inseltradition, zu bewahren.

Siehe Pietratorcia-Weine

Ph: Fb Tommasone Vini d'Ischia

TOMMASONE VINI

LA PIETRA DI TOMMASONE wurde 1870 zusammen mit Urgroßvater Pietro und später mit Großvater Tommaso gegründet. Letzterer überließ das Unternehmen nach jahrelanger Tätigkeit seinem Sohn Antonio, der nach dem Tod seines Vaters beschloss, sich der Gastronomie zu widmen und nach Deutschland zu ziehen. Im Laufe der Jahre ist die Liebe zum Wein jedoch nie erloschen, so dass er 1999 nach Ischia zurückkehrte und den Weinbau und dessen Produktion wieder aufnahm. Das Unternehmen produzierte 2005 die ersten 10.000 Flaschen, wobei die Zahlen von Jahr zu Jahr steigen und außergewöhnliche Ergebnisse erzielen wie bei "3 bicchieri Gambero Rosso 2019", 2. Platz bei den "MONDIAL DES VINS EXTREMES", eine Goldmedaille mit dem PITHECUSA BIANCO IGP 2018 bei den "MONDIAL DES VINS EXTREMES" und viele andere. Lucia, die heute das Familienunternehmen leitet ist heute für die Produktion und Vermarktung von „Tommasone“ verantwortlich (Studiumabschluss für Weinbau und Önologie in Deutschland sowie hervorragende Erfahrungen im Friaul).

Siehe Tommasone-Weine

DIE WEINGÜTER AUF ISCHIA

Die Weingüter Ischias sind ein künstlerisches Erbe und eine große Tradition der Insel. Wir empfehlen Ihnen daher, um Ihren Urlaub auf Ischia zu bereichern, mehrere davon zu besuchen. Die Kellereibesuche sind das ganze Jahr über möglich und bieten Verkostungen von typischen Produkten und natürlich auch Wein an. Nachfolgend finden Sie eine alphabetische gereihte Liste und, soweit verfügbar, Links mit verschiedenen Informationen. Wir empfehlen Ihnen die Kellerbesuche im Voraus zu buchen.

Ph: Alessia Peraro für Romantica Resort & Spa - A' Cantin 'e Cir - Andar per Cantine 2018

A' CANTIN 'E BATTIST E CENZIN

A' CANTIN 'E CESAR

A' CANTIN 'E CIRO

ANTICA FATTORIA GRECA

ANTICHE GROTTE CANTINE PERRAZZO

AZIENDA AGRICOLA LA PIETRA DI TOMMASONE

Ph: Ig Tommasone Vini d'Ischia

AZIENDA AGRICOLA GIARDINO MEDITERRANEO

AZIENDA AGRICOLA 'U SCIALATUR

AZIENDA AGRICOLA VILLA SPADARA

AZIENDA AGRITURISTICA LA JESCA

CANTINE ANTONIO MAZZELLA

 

Ph: Ig Crazy4champagne - Cantine Antonio Mazzella
 

CANTINA BELLAVISTA

CANTINA E MASTU GIACCHIN

CANTINA MATTERA

CANTINA MONTE DE ANGELIS

CANTINA PASSARIELLO

CANTINA PEPPINO DI RENATO

CANTINA RAUSTELLA

CANTINA SCARDECCHIA

CASA D'AMBRA

Ph: Ig D'Ambra Vini d'Ischia

CRATECA VINI ISCHIA

LA CANTINA DI TONY

LA CANTINA MORZANIELLO

LA VIGNA DEI MILLE ANNI

PIETRATROCIA

TENUTA C'EST LA VIE

TENUTA GIARDINI ARIMEI - ARCIPELAGO MURATORI

TENUTA PIROMALLO 

WEIN FESTIVAL AUF ISCHIA

Ph: Luca Ricci 

ANDAR PER SENTIERI 

Es ist eine Veranstaltung, die zur Entdeckung der Natur, der Traditionen und der Gastronomie Ischias dient. Exkursionen und Wanderungen, auf den verschiedensten, eindrucksvollsten Pfaden Ischias, werden unter Führung eines Experten angeboten (associazione Nemo/Club Alpino Italiano "Italienischer Alpenverein").
Die Veranstaltung findet im Frühling statt. Wein-Degustation im Weinkeller und die Verkostung von typischen Produkten der Insel sind inklusive. 2020 fand die Veranstaltung aufgrund der Corana-Situation nicht statt, für 2021 werden die Termine aber bald feststehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Pro Loco Panza

ANDAR PER CANTINE (Weingüterbesuch)

Die Veranstaltung sieht Führungen vor, die zur Entdeckung der Weingüter Ischias und der Verkostung lokaler Weine organisiert werden. Die Führungen finden von etwa 10 Uhr morgens bis 15 Uhr nachmittags statt, mit Ausnahme des "cantinando sotto le stelle“ (Weinkellerreise unter den Sternen) bei der es sich um eine nächtliche Veranstaltung handelt. Für Informationen und Reservierungen wenden Sie sich bitte telefonisch an + 39 081 908436 oder besuchen Sie die Webseite der ​ Pro Loco Panza. 2020 fand die Veranstaltung aufgrund der Corana-Situation nicht statt, für 2021 werden die Termine aber voraussichtlich bald feststehen.

VENDEMMIA CON NOI (mit uns weinlesen)

diese neue Veranstaltung wird bald „ANDAR PER CANTINE“ ersetzen. Viele Weingüter der Insel werden daran teilnehmen und die Veranstaltung bereichern. Dieses ischitanische Herbstfest wird dem Wein Fortbestand und allen (Einheimischen sowie Touristen) die Möglichkeit geben, in das ländliche Leben der Insel einzutauchen. Diese Veranstaltung wurde erstmals für Frühling 2020 geplant, wegen des Coronavirus jedoch abgesagt. Bald werden die neuen Termine für 2021 feststehen und auf der Webseite von der Pro Loco Panza bekannt gegeben.

ANDAR PER CANTINE A NATALE (Weingüterbesuch zu Weihnachen)

Es ist eine Veranstaltung, die das weihnachtliche Unterhaltungsprogramm der Insel bereichert, indem sie Ausflüge in die Weinkeller Ischias und Verkostungen typischer Weihnachtsprodukte anbietet. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Pro Loco Panza.

MEHR ENTDECKEN

Ph: Alessia Peraro für Romantica Resort & Spa

REFERENZEN:

Romantica Resort & Spa

Intervista ad Andrea D'Ambra di Pasquale Raicaldo - La Repubblica

Ischia La Rassegna pdf

Wine News

Vinook.it
 

kontaktieren Sie uns

Buchen Sie jetzt zum Bestpreis